Felix Meiner Verlag (1965)

Abstract
Der für die Begründung und spätere Ausformung der Husserlschen Phänomenologie programmatische Text Philosophie als strenge Wissenschaft entstand in wenigen Wochen um die Jahreswende 1910/1911 und bildete die erste größere Veröffentlichung Husserls seit seinem vielbeachteten Frühwerk, den Logischen Untersuchungen von 1900/1901.Trotz der erstaunlich kurzen Zeit, die er für die schriftliche Fixierung benötigte, bietet diese - erstmals in der Zeitschrift Logos publizierte - Schrift auf beeindruckende Weise bereits einen umfassenden Überblick über die leitenden Gedanken und Einsichten, die für sein späteres Schaffen und für die Grundlegung der phänomenologischen Philosophie überhaupt von zentraler Bedeutung waren. So entfaltet Husserl hier Argumente von unverminderter Aktualität für die gegenwärtige Diskussion innerhalb der Philosophie des Geistes und speziell des Bewußtseins sowie zur Bestimmung des Verhältnisses von Philosophie und wissenschaftlicher Psychologie und Psychophysik. Aber auch sein Eintreten für eine rationale Weltanschauung, welches ihn in seiner ganzen Persönlichkeit geprägt hat, kommt in diesem Text eindrücklich zur Geltung und dürfte gerade auch in der heutigen politisch-sozialen Situation brisant bleiben, in welcher Fundamentalismen und Fanatismen verschiedener Ausprägung oft genug ein Klima der Irrationalität schaffen, das ein nach Vernunftnormen geregeltes und verantwortetes Leben erschwert.In seiner Einleitung umreißt der Herausgeber ausgehend von dieser Programmschrift die Perspektiven der Philosophie Husserls in enger Rückbindung an die von diesem selbst vorgenommenen Einschätzungen seines Weges, über die insbesondere der 1994 edierte Briefwechsel Husserls erhellende Aufschlüsse gibt
Keywords Philosophy
Categories (categorize this paper)
Reprint years 1971, 2009
Buy this book $15.74 new   $19.85 used   Amazon page
ISBN(s) 9783787319268   3787319263   3465028880   9783787319268
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 70,307
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

Naturalizing What? Varieties of Naturalism and Transcendental Phenomenology.Maxwell J. D. Ramstead - 2015 - Phenomenology and the Cognitive Sciences 14 (4):929-971.
From the Natural Attitude to the Life-World.Dermot Moran - 2013 - In Lester Embree & Thomas Nenon (eds.), Husserl’s Ideen. Springer. pp. 105--124.

View all 43 citations / Add more citations

Similar books and articles

Logische Untersuchungen.Edmund Husserl (ed.) - 1900 - Felix Meiner Verlag.
Over de grondslagen Van de fenomenologie.Karl Schuhmann - 1970 - Tijdschrift Voor Filosofie 32 (3):471 - 487.
De idee Van filosofie AlS strenge wetenschap bij Husserl.K. Kuypers - 1974 - Tijdschrift Voor Filosofie 36 (4):673 - 706.
Was heißt "Philosophie als strenge Wissenschaft"?Ulrich Diehl - 2005 - In G. von Sivers & U. Diehl (eds.), Wege Zur Politischen Philosophie. Königshausen & Neumann. pp. 199.
Die Phänomenologie und die Idee der Philosophie als strenge Wissenschaft.Alwin Diemer - 1959 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 13 (2):243 - 262.
Heidegger en de fenomenologie.Samuel Ijsseling - 1976 - Tijdschrift Voor Filosofie 38 (4):511 - 534.

Analytics

Added to PP index
2015-01-22

Total views
4 ( #1,278,672 of 2,507,717 )

Recent downloads (6 months)
3 ( #209,449 of 2,507,717 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes