De Gruyter (2016)

Abstract
Ist der Relativismus eine Herausforderung für die Rationalität von Philosophie, Wissenschaft und Kultur? Seit der Antike bis hin zu aktuellen philosophischen Debatten wird kontrovers diskutiert, ob die Relativierung von Geltungsansprüchen auf bestimmte Erkenntnisformen oder Deutungskontexte eine Gefahr für die Objektivität der Wahrheitsfrage darstellt, oder ob sie, genau umgekehrt, angesichts der heutigen Pluralität von Denkformen und Weltbildern ein angemessenes Vorgehen ist, das epistemische Bescheidenheit ausdrückt und die Tolerierung unvereinbarer Überzeugungen ermöglicht. Das vorliegende Buch ist die erste deutschsprachige Einführung in die komplexe Thematik des Relativismus. Dabei geht es um den Begriff, die Entstehung und bekannte Entwürfe des Relativismus, um die Debatte über den Wahrheitsrelativismus, aber auch um das Verhältnis zwischen Pluralität, Toleranz und Relativismus. Der Autor vertritt eine kritische Position zu Spielarten des normativen Relativismus, hält sich aber auch von Auffassungen fern, die im Relativismus eine generelle Gefahr für unsere Kultur und Rationalität sehen.
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories No categories specified
(categorize this paper)
Buy this book $26.89 new (23% off)   $35.00 from Amazon    $37.40 used   Amazon page
ISBN(s) 9783110463545   3110462478   3110463547
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 63,247
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library
Chapters BETA

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

Add more citations

Similar books and articles

7.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter. pp. 115-124.
Sachregister.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter. pp. 151-153.
1. Einleitung.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter. pp. 1-4.
2. Begriff.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter. pp. 5-18.
Anmerkungen.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter. pp. 125-138.
3. Entstehung.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter. pp. 19-40.
Literaturverzeichnis.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter. pp. 139-146.
4. Entwürfe.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter. pp. 41-70.
Namenregister.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter. pp. 147-150.
5. Wahrheitsrelativismus.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter. pp. 71-98.
Vorwort.Bernd Irlenborn - 2016 - In Relativismus. De Gruyter.
Patientenverfügung, Autonomie und Relativismus.Gerhard Ernst - 2008 - Ethik in der Medizin 20 (3):240-247.
Zum Problem des Relativismus in der Philosophie.Rudolf Haller - 1993 - Grazer Philosophische Studien 44 (1):159-173.
Der moralische Realismus und das Relativitätsargument.Bernward Gesang - 2008 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 62 (2):157-180.

Analytics

Added to PP index
2016-05-21

Total views
0

Recent downloads (6 months)
0

How can I increase my downloads?

Downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.

My notes