Momente der Freiheit. Beiträge aus den Foren freier Vorträge des Internationalen Hegelkongresses 2011

Frankfurt am Main: Klostermann (2015)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Hegels Begriff der Freiheit, zugleich Fundament und Schlussstein des Gebaudes einer Philosophie, wird oft als Signatur der problematischen Konstellation "Moderne" gelesen, die Hegel nach eigenem Anspruch mit seiner Philosophie "in Begriffe fassen" wollte. Hegels Werk ist durchzogen von "falschen" oder irrtumlichen Vorstellungen, die sich Subjekte und Kollektive von Freiheit machen konnen, so dass man sagen kann, Hegel habe mehr Zeit und Muhe in die Kritik zu kurz greifender Freiheitsbegriffe als auf die Ausarbeitung eines positiven Begriffs moderner Freiheit verwandt. Dies nicht einfach nur deshalb, weil Kritik eine wesentliche Aufgabe der Arbeit des Negativen und damit des Begriffs darstellt, sondern weil diese Irrtumer auch wesentliche Momente der modernen Idee der Freiheit sind. Die in diesem Band versammelten Beitrage diskutieren zentrale Formen der in Hegels Augen unvollstandigen Momente der modernen Freiheit in Recht, Moral, Kunst und Religion und werfen die Frage nach den Bedingungen und Grenzen von Hegels Freiheitsbegriff auf.

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 94,659

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

What is Freedom?Károly Kókai - 1998 - The Paideia Archive: Twentieth World Congress of Philosophy 11:84-88.
Philosophie als Wissenschaft der Freiheit.Igor Mikecin - 2021 - Filozofska Istrazivanja 41 (1):35-55.
Jaspers’ Existenzerhellung der Freiheit.Ulrich Diehl - 2013 - In Thomas Fuchs, Stefano Micali & Boris Wandruszka (eds.), Karl Jaspers - Phänomenologie und Psychopathologie. Karl Alber.

Analytics

Added to PP
2016-03-20

Downloads
10 (#1,233,539)

6 months
6 (#738,372)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Author's Profile

Titus Stahl
University of Groningen

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references