Philosophische Rundschau 64 (2):134-162 (2017)

Authors
Jan Slaby
Freie Universität Berlin
Abstract
Diese Sammelrezension sondiert philosophische Perspektiven auf politische Affektivität. Judith Mohrmann knüpft in Affekt und Revolution an Arendt und Kant an, um ein »theatrales« Modell der wechselseitigen Bestimmung von Affekt und Politik zu skizzieren. Martha Nussbaum ergänzt in Politische Emotionen ihren politischen Liberalismus mit einem Verständnis öffentlich inszenierter Emotionen, die zur Akzeptanz der Werte liberaldemokratischer Gemeinwesen beitragen sollen. Eine andere Richtung schlagen Brian Massumi (Politics of Affect) und John Protevi (Political Affect) ein, wenn sie im Anschluss an Spinoza und Deleuze die politischen Potenziale transindividueller affektiver Dynamiken ausloten. In dieser Perspektive sind Affekte politisch, weil sie politische Subjekte hervorbringen und deren Einstellungen, Wahrnehmungen und Gewohnheiten prägen. Im letzten Abschnitt wird eine Programmatik philosophischer Affekt- und Emotionsforschung in politischer Orientierung umrissen.
Keywords Politik  Affekt  Politische Emotionen  Brian Massumi  Martha Nussbaum  John Protevi  Spinoza  Deleuze
Categories (categorize this paper)
Reprint years 2018
DOI 10.1628/003181517x15004614386204
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy

 PhilArchive page | Other versions
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Die wirkung Von optimismus und pessimismus in der ethik erwägungen zu einem alten thema.Hans-Walter Schütte - 1965 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 7 (2):200-213.
Mythos als Elementarform religiöser Rede im Alten Orient und im Alten Testament. Zur Theorie der Biblischen Theologie.Hans-Peter Müller - 1995 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 37 (1):1-19.
Tradition und Aufbruch. Randbemerkungen zu einem programmatischen »und« an der Schwelle zu einem neuen Jahrhundert.Inge Lønning - 1996 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 38 (3):329-334.
Die Freiheit ist konkret. Skizzen zu einem theologischen Beitrag in einem interdisziplinären Gespräch.Michael Weinrich - 1978 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 20 (3):253-277.
Das Neue Bild vom alten Strafrecht.Heinz Holzhauer - 2001 - Rechtstheorie 32 (1):53-63.
Ein neues Buch zu einem alten Streit.Günter Lüling - 1984 - Zeitschrift für Religions- Und Geistesgeschichte 36 (1):59-67.

Analytics

Added to PP index
2017-08-24

Total views
99 ( #104,465 of 2,432,398 )

Recent downloads (6 months)
18 ( #40,801 of 2,432,398 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes