Soziale Systeme 18:94–118 (2012)

Authors
Thomas Khurana
University of Essex
Abstract
Der Begriff der ›Welt‹ hat, wenn wir darunter das »Ganze aller Erscheinungen« verstehen, nicht den Status eines Begriffs, dem ein Gegenstand der sinnlichen Anschauung korrespondieren könnte. Er fungiert vielmehr als transzendentale Idee. Eine solche Idee, die Kant in der Kritik der reinen Vernunft als notwendig für die Vereinigung unserer Erfahrung bestimmt, lässt sich »niemals im Bilde ent- werfen« und bleibt »ein Problem ohne alle Auflösung«. Die Antinomien der reinen Vernunft entspringen für Kant gerade daraus, dass man Ideen dieser Art als Begriffe von gegebenen Gegenständen missdeutet. Dass Welt sich gegen eine derartige Vergegenständlichung sperrt, bedeutet jedoch nicht, dass sie überhaupt nicht im Medium der Anschauung zur Darstellung käme. Der Beitrag geht anhand von Kants Kritik der Urteilskraft der Weise nach, wie die Idee der Welt auf Anschauung und Einbildungs- kraft bezogen ist und wie Welt im Medium anschaulicher Darstellung zur Artikulation und Reflexion kommt.
Keywords Idea  Image  World  Kant  Blumenberg  Sublime
Categories (categorize this paper)
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 52,855
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

Add more citations

Similar books and articles

Dreidimensionalität des Raumes und Kausalität.Rudolf Carnap - 1924 - Annalen der Philosophie Und Philosophischen Kritik 4 (1):105-130.
Die Frage nach der Einheit der Welt bei Kant.R. Torretti - 1971 - Société Française de Philosophie, Bulletin 62 (1):77.
Gottesunterscheidung. Die Frage nach dem Verhältnis von Gott und Welt im Gespräch mit Thomas Ruster.Knut Wenzel - 2004 - Freiburger Zeitschrift für Philosophie Und Theologie 51 (1-3):93-122.

Analytics

Added to PP index
2017-07-01

Total views
15 ( #621,316 of 2,342,679 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #515,081 of 2,342,679 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes