12 found
Order:
  1. Speech Acts, Meaning, and Intentions: Critical Approaches to the Philosophy of John R. Searle.Armin Burkhardt (ed.) - 1990 - W. De Gruyter.
    Introduction The analytical way of thinking has been one of the most fruitful paradigms in this century in philosophy and in different sciences, ...
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   4 citations  
  2.  2
    Tropical Truth(S): The Epistemology of Metaphor and Other Tropes.Armin Burkhardt & Brigitte Nerlich (eds.) - 2010 - De Gruyter.
    Tropes are not only rhetorical means, which are used as a creative and / or persuasive linguistic means in poetry and public speech. They are also a cognitive tool which helps people to understand the world and to express their world. As they are the basis on which our worldview and even our everyday speech is founded, the question must be posed as to whether utterances containing tropes can be said to be true. This has been an epistemological problem since (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  3.  31
    Wittgenstein und die Grenzen der Sagbarkeit.Armin Burkhardt - 1990 - Grazer Philosophische Studien 38 (1):65-98.
    Wittgensteins Philosophie ist nicht auf die „Überwindung der Metaphysik" hin angelegt, sondem auf diejenige ihrer Überwindung. Insofem ist der Schritt zurück zu Wittgenstein zugleich ein Schritt hinaus über die analytische Philosophie. Beherrschendes Ziel des frühen wie des späten Wittgenstein ist es, den Innenraum des sinnvoll Sagbaren auszumessen und dadurch einen Blick auf das Unsagbare zu erhaschen, d. h. die Grenze des Sinnsi durch minutiöse Beschreibung der physischen Welt der Tatsachen bzw. der sozialen Welt der „Sprachspiele" zu bestimmen. Das eigentlich Wertvolle (...)
    Direct download (5 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  4.  6
    Wittgenstein und die Grenzen der Sagbarkeit.Armin Burkhardt - 1990 - Grazer Philosophische Studien 38 (1):65-98.
    Wittgensteins Philosophie ist nicht auf die „Überwindung der Metaphysik" hin angelegt, sondem auf diejenige ihrer Überwindung. Insofem ist der Schritt zurück zu Wittgenstein zugleich ein Schritt hinaus über die analytische Philosophie. Beherrschendes Ziel des frühen wie des späten Wittgenstein ist es, den Innenraum des sinnvoll Sagbaren auszumessen und dadurch einen Blick auf das Unsagbare zu erhaschen, d. h. die Grenze des Sinnsi durch minutiöse Beschreibung der physischen Welt der Tatsachen bzw. der sozialen Welt der „Sprachspiele" zu bestimmen. Das eigentlich Wertvolle (...)
    No categories
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  5. Sprachspiel und Methode.Dieter Birnbacher & Armin Burkhardt - 1988 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 42 (2):327-330.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  7
    Sprachspiel Und Methode: Zum Stand der Wittgenstein-Diskussion.Dieter Birnbacher & Armin Burkhardt (eds.) - 1985 - De Gruyter.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7. Between Poetry and Economy Metonymy as a Semantic Principle.Armin Burkhardt - 2010 - In Armin Burkhardt & Brigitte Nerlich (eds.), Tropical Truth: The Epistemology of Metaphor and Other Tropes. De Gruyter. pp. 243-270.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  14
    Bedeutung und Begriff. Die Fragwürdigkeit des Wittgensteinischen Methodologie-Konzepts.Armin Burkhardt - 1983 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 37 (1):68 - 87.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9.  9
    Euphemism and Truth.Armin Burkhardt - 2010 - In Armin Burkhardt & Brigitte Nerlich (eds.), Tropical Truth: The Epistemology of Metaphor and Other Tropes. De Gruyter. pp. 355-372.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10. Soziale Akte, Sprechakte Und Textillokutionen: A. Reinachs Rechtsphilosophie Und Die Moderne Linguistik.Armin Burkhardt - 1986 - Walter de Gruyter.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   6 citations  
  11. Wie die wahre Welt endlich zur Metapher wurde. Zur Konstitution, Leistung und Typologie der Metapher.Armin Burkhardt - 1987 - Conceptus: Zeitschrift Fur Philosophie 21 (52):39-67.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12.  7
    Wittgenstein und Humboldt. Das methodologische Problem in Wittgensteins Spätphilosophie und die Frage nach dem Verhältnis von Sprache und Denken.Armin Burkhardt - 1985 - In Armin Burkhardt & Dieter Birnbacher (eds.), Sprachspiel Und Methode: Zum Stand der Wittgenstein-Diskussion. De Gruyter. pp. 130-169.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark