21 found
Order:
  1.  6
    “Mixtum Compositum”: On the Persistence of Kant’s Dualism in the Doctrine of the Highest Good.Birgit Recki - 2016 - In Thomas Höwing (ed.), The Highest Good in Kant’s Philosophy. De Gruyter. pp. 71-88.
  2.  18
    Freiheit bei Sartre und bei Kant – eine grundlegungstheoretische Affinität.Birgit Recki - 2014 - In Mario Egger (ed.), Philosophie Nach Kant: Neue Wege Zum Verständnis von Kants Transzendental- Und Moralphilosophie. De Gruyter. pp. 673-692.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  3.  13
    Freiheit.Birgit Recki - 2009 - Facultas.Wuv.
    Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Problematisierung der Freiheit in den Kontroversen, die sich um den Anspruch auf Freiheit entwickelt haben, auf der Kontextualisierung der Freiheit in den Determinismen aller Provenienz; ein weiterer in ...
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  4. Gesammelte Werke Hamburger Ausgabe.Ernst Cassirer & Birgit Recki - 1998
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  5.  4
    „Allein die Vernunft fing bald an sich zu regen“. Kants Kabinettstück zu einer aufgeklärten Mythologie.Birgit Recki - 2009 - In Heiner F. Klemme (ed.), Kant Und Die Zukunft der Europäischen Aufklärungkant and the Future of the European Enlightenment. Walter de Gruyter.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  10
    Achtung Vor der Zweckmäßigen Natur Die Erweiterung der Kantischen Ethik Durch Die Dritte Kritik.Birgit Recki - 2001 - In Ralph Schumacher, Rolf-Peter Horstmann & Volker Gerhardt (eds.), Kant Und Die Berliner Aufklärung: Akten des Ix. Internationalen Kant-Kongresses. Bd. I: Hauptvorträge. Bd. Ii: Sektionen I-V. Bd. Iii: Sektionen Vi-X: Bd. Iv: Sektionen Xi-Xiv. Bd. V: Sektionen Xv-Xviii. De Gruyter. pp. 296-304.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7. Cassirer and the Problem of Language.Birgit Recki - 2003 - In Paul Bishop & R. H. Stephenson (eds.), Cultural Studies and the Symbolic: Occasional Papers in Cassirer and Cultural Theory Studies, Presented at the University of Glasgow's Centre for Intercultural Studies. Northern Universities Press.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  9
    Cassirer Und Goethe: Neue Aspekte Einer Philosophisch-Literarischen Wahlverwandtschaft.Birgit Recki & Barbara Naumann (eds.) - 2002 - De Gruyter.
    Der Philosoph Ernst Cassirer liest Goethe als einen Autor von philosophischer Dignität. Er bringt Goethes Texte auf eine individuelle Weise erneut zum Sprechen, indem er sie im Licht seiner eigenen Theorie liest und an ihnen exemplarisch werden läßt, wie eine symboltheoretisch begründete Kulturphilosophie im umfassenden Sinne zu verstehen sei. Die Aufsätze des Bandes betreten wissenschaftliches Neuland in zwei Richtungen: Indem sie nach der philosophischen Rezeption eines Dichters im Werk des Theoretikers fragen, dem wir die elaborierteste Kulturphilosophie des 20. Jahrhunderts verdanken, (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9.  1
    Die Aktualität der kantischen Philosophie.Birgit Recki - 2005 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 53 (6):960-963.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10.  5
    11. Die Dialektik Der Ästhetischen Urteilskraft Und Die Methodenlehre Des Geschmacks.Birgit Recki - 2018 - In Otfried Höffe (ed.), Immanuel Kant: Kritik der Urteilskraft. De Gruyter. pp. 177-196.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11.  3
    Deduktion oder Faktum? Kants Freiheitstheorie im dritten Abschnitt der Grundlegung.Birgit Recki - 2014 - In Heiko Puls (ed.), Kants Rechtfertigung des Sittengesetzes in Grundlegung Iii: Deduktion Oder Faktum? De Gruyter.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12.  3
    Erkennen - Handeln - Fuehlen. Die Formen des Selbstbewusstseins Bei Kant.Birgit Recki - 1998 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 46 (6):887.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13.  5
    Form Und Inhalt: Die Suggestivkraft des Mediums Film.Birgit Recki - 2016 - In Waldemar Zacharasiewicz & Ludwig Nagl (eds.), Ein Filmphilosophie-Symposium Mit Robert B. Pippin: Western, Film Noir Und Das Kino der Brüder Dardenne. De Gruyter. pp. 65-74.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  14.  5
    Hans Blumenbergs ungeschriebene Ästhetik.Birgit Recki - 2020 - Internationales Jahrbuch für Philosophische Anthropologie 9 (1):95-110.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15. Kunst, Ästhetik, Wissenschaft: Gespannte Verhältnisse.Birgit Recki - 2003 - Zeitschrift für Ästhetik Und Allgemeine Kunstwissenschaft 48 (1):85-97.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16.  10
    „Lebendigkeit“ als ästhetische Kategorie. Die Kunst als Ort des Lebens bei Cassirer, Goethe und Kant.Birgit Recki - 2002 - In Birgit Recki & Barbara Naumann (eds.), Cassirer Und Goethe: Neue Aspekte Einer Philosophisch-Literarischen Wahlverwandtschaft. De Gruyter. pp. 195-220.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17.  23
    Nicht so tragisch...: Simmels Begriff, Theorie und Problem der Kultur in der Kontroverse.Birgit Recki - 2015 - Zeitschrift für Kulturphilosophie 2015 (1-2):41-55.
    In his essay »Der Begriff und die Tragödie der Kultur« [»The concept and the tragedy of culture«] Georg Simmel has argued that modern culture in the overwhelming acceleration of its productivity had risen into a sphere no longer disposable to human actors: What he in an Hegelian approach calls »objective culture«, signifying the sphere of human artefacts, in a kind-of self-sufficient and autonomous development moves out of reach for their former producers, thus no longer serving as fruitful elements of their (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18.  5
    Symbolische formung AlS „verkörperung“?: Ernst cassirers versuch einer überwindung Des Leib-seele-dualismus.Birgit Recki - 2012 - In Alex Arteaga, Marion Lauschke & Horst Bredekamp (eds.), Bodies in Action and Symbolic Forms: Zwei Seiten der Verkörperungstheorie. Akademie Verlag. pp. 3-14.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19.  29
    Technik als Kultur

    Plessner, Husserl, Blumenberg, Cassirer.
    Birgit Recki - 2013 - Zeitschrift für Kulturphilosophie 2013 (2):287-303.
  20.  1
    Tugend und Glück.Birgit Recki - 2004 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 52 (6).
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  21. Wissenschaft unter der Optik der Kunst.Birgit Recki, Brigitte Scheer & Klaus Herding - 2003 - Zeitschrift für Ästhetik Und Allgemeine Kunstwissenschaft 48 (1):83-128.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark